Verlegemuster



Alle Parkettarten lassen sich auf fast jedem festen, trockenen und ebenen Untergrund verlegen. Die Verlegetechnik,  ob „schwimmend verlegt“ oder „vollflächig verklebt“, ist je nach gewählter Parkettart unterschiedlich und richtet sich immer nach den baulichen Gegebenheiten.

Massivholzparkett muss fest verklebt, Mehrschicht kann im Einzelfall schwimmend verlegt werden.Grundsätzlich ist eine vollflächige Verklebung immer die bessere Lösung, da sich hierbei der Raumschall deutlich verringert.

Unter bestimmten Voraussetzungen und Berücksichtigung einiger Regeln kann Parkett auch auf Fußbodenheizung verlegt werden.

Auf welche Art ein Parkett verlegt werden soll, ist nicht nur eine Frage des Geschmacks. Bei der Wahl des Verlegemusters spielen die Parkettart, die Farbe und die Maserung des Holzes, der Zuschnitt des Raumes und der Lichteinfall eine große Rolle. Denn je nach gewähltem Verlegemuster wirkt ein Raum optisch größer, länger oder breiter. Ihr Parkettleger wird sie hierzu gerne beraten.

Egal ob klassisch oder modern, elegant oder rustikal, Parkett passt sich jedem Einrichtungsstil an. Der Kreativität und der Phantasie des Parkettlegers sind fast keine Grenzen gesetzt.

Massivholzparkett sollte immer vom Fachmann verlegt werden. Erfahrene Parkettleger beherrschen das Verlegen, Abschleifen und Versiegeln bis ins kleinste Detail und sorgen mit Sicherheit für ein perfektes Ergebnis.